Brennstoffzellen Heizung kaufen

Die Wut vieler steigt täglich an, wenn man die derzeit steigenden Strompreise sieht. Kein Wunder, wenn der Wunsch nach einer eigenen Energiequelle immer stärker wird. Dass dies kein Zukunftstraum mehr ist, zeigt die Brennstoffzelle, die es als Brennstoffzelle Heizung zum Kaufen gibt. Dass Schöne an einer Brennstoffzellen Heizung ist, dass sie auch noch nach Sonnenuntergang funktioniert, im Vergleich dazu hört die Solarzelle auf, sobald die Sonne weg ist. Die Abwärme bei der Stromproduktion wird weiter genutzt, um beispielsweise die Räume zu beheizen oder das Duschwasser zu erwärmen.

Brennstoffzellen Heizung kaufen- so funktioniert es

Die Geräte für die Brennstoffzellen Heizung gewinnen aus Biogas oder Erdgas Wasserstoff. Der Wasserstoff wird in der Brennstoffzelle in Elektrizität und Wärme umgewandelt. Breits in Autos oder in U-Booten hat sich diese Technik schon lange bewährt und auch in Japan finden sich schon viele Brennstoffzellen Heizungen in Privathaushalten. Bereits 40.000 Japaner haben sich bereits für Brennstoffzellen Heizung kaufen entschieden.

Brennstoffzellen Heizung kaufen auch bald in Deutschland mehr möglich

Auch Hersteller in Deutschland haben schon die ein oder andere Brennstoffzellen Heizung auf den Markt gebracht. Privatkunden, die jedoch eine Brennstoffzellen Heizung kaufen möchten, können derzeit nicht aus vielen Herstellern wählen. Auch der Preis ist im Vergleich zu einem normalen BHKW teurer in der Anschaffung. So kostet beispielsweise die BlueGen von CFC inklusive der Installation rund 28.000 Euro. Zum Glück gibt es von den Bundesländern Förderungen, da sonst eine Anschaffung derzeit im Bereich Brennstoffzellen Heizung kaufen nicht rentabel wäre. Nur dann kann auch die Amortisierung nach sieben Jahren erfolgt sein. Ohne Förderung würde es bis zu zwanzig Jahre und mehr dauern, was definitiv nicht mehr wirtschaftlich ist.

Wann rechnet es sich eine Brennstoffzellen Heizung kaufen zu können?

Die BHKW-Hersteller haben angekündigt, die Herstellungskosten senken zu wollen, was sich dann auf den Preis für die Privatkunden positiv auswirken könnte. Andere Hersteller haben bereits noch Preise, die über 30.000 Euro betragen, sodass eine Brennstoffzellen Heizung kaufen derzeit nicht sinnvoll erscheint. Bis diese Preise sinken wird es noch bis 2020 dauern, so haben es die Hersteller derzeit angegeben. Bis dahin kann sich nicht jeder eine Brennstoffzellen Heizung kaufen. Ein kleines Schmankerl verspricht die Firma Viessmann, die zu der Brennstoffzellen Heizung auch ein kleines Zusatzprogramm bereitstellt, welches der Nutzer mit dem Tablet oder Smartphone bedienen kann. So ist die Brennstoffzellen Heizung auch von unterwegs steuerbar. Zudem hat man nach den Brennstoffzellen Heizung kaufen, weiterhin einen guten Blick, wie viel Wärme und Strom gerade erzeugt wird.

Durch Brennstoffzellenheizung der Umwelt etwas Gutes tun

Auch, wenn derzeit die Brennstoffzellen Heizung in der Anschaffung noch zu teuer ist, so ist sie dennoch für die Umwelt gut. Gegenüber einer normalen Heizung aus Gas und dem Bezug von Strom aus dem öffentlichen Netz wird bis zu zwei Drittel weniger CO2-Emissionen ausgestoßen. Interessenten, die eine Brennstoffzellen Heizung kaufen, die sollten erst nachfragen, welche Förderungen es derzeit gibt. Zudem gilt es zu wissen, dass man auch weiterhin vom Gas abhängig sein wird, entweder Erdgas oder Biogas. Daher sollte derzeit mit der Brennstoffzellen Heizung kaufen gewartet werden. Wer weiß, welche Technik und Brennmethode die neuen Modelle in den kommenden Jahren bringen werden.